Endlich hab ich wieder ein paar Lumenman Blades auf Lager!

Leider sind es nur wenige, deshalb möchte ich gar keine große Promotion machen… Bald sollten aber mehr kommen.

Hier gibt’s die Übersicht auf Amazon zu den verfügbaren Modellen (ich verkauf die über Amazon, da Amazon die schnell versendet und die Zahlung gut abwickelt).

Infos über die Lumenman Blades

Wenn Du noch nichts über die Blades weisst, dann hab ich hier eine Lumenman Blades Übersicht inkl. Imagefilm dazu. Generell handelt es sich um Acrylglas Blades, die an Taschenlampen montiert werden. Mein absolutes Lieblings-Lightpainting Tool 😉

Da ich irgendwann mal richtig gut gebaute wollte hab ich eine Kleinserie angefangen, die ich nun aben auch verkaufe. Leider machte meine ehemalige Acrylglas Werkstatt zu, somit war ich länger auf der Suche nach Ersatz um meine Lumenman Blades herzustellen.

Die neue Version hat nun auch einen Aluminium Sockel (der dennoch in der Mitte viel Licht durchlässt) statt des Acrylzylinders.

Lightpainting mit Lightblades

Wenn Du noch ganz neu im Thema bist, dann hab ich hier auch einen Online Videokurs zum Thema Lightpainting mit Lightblades. Auch mit Anleitungen zum selbst bauen.

Immer gut Licht!
Dein Bernhard (Lumenman)

Update (8.12.2017)

Du kennst vielleicht aus einem interenen Video meine bisherige Konstruktion mit dem runden Acrylglas Sockel? Oder Du hast bereits Lightblades von mir gekauft?

Nun hat sich in der aktuellen Auflage etwas verändert. Das Grundkonzept mit der Rohrschelle ist gleich, passt an alle Lampen bis ca. 40mm Kopfdurchmsser. Es ist auch die gleiche Rohrschelle. Die Bladedesigns und damit Effekte sind auch gleich. Aber der Acrylsockel wurde durch ein Alurohr ersetzt. Das hat mehrere Gründe:

  1. Nachdem meine alte Acrylglaswerkstatt dicht gemacht hat hab ich schlichtweg keinen gefunden, der mir den Sockel halbwegs kostengünstig herstellen konnte, ausser ich hätte den Preis erhöht, was ich nicht wollte. Somit hab ich an einer alternativen Konstruktion gearbeitet, zusammen mit meinem Lightpainting Freund Wolfgang,
  2. Die jetzige Konstruktion hat den Vorteil, dass das Licht direkt ohne Umwege durch den Sockel ins Blade geht. Der Unterschied ist minimal, aber ich bilde mir ein, es sieht einen Tick heller aus, obendrein macht das Alurohr schöne Lichteffekte unten, wenn man es nicht komplett abklebt,
  3. Die Verklebung der beiden unterschiedlichen Materialien ist eine Aufgabe, dies gut hinzubekommen. Aber das soll nicht Deine Sorge sein, aber wir haben’s geschafft 😉

Somit wünsche ich immer gut Licht. Und hier noch ein Foto der aktuellen Version. Deutsche Handarbeit:

Lumenman Blades Alu Lightblade

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?